Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Sommer beginnt mit Blasmusik

01.07.2010

Sommer beginnt mit Blasmusik

Viel Beifall erhielten die Musiker aus Meßhofen für ihr Sommerkonzert hinter dem Prälatengarten im Kloster Roggenburg. Foto: mde
Bild: mde

Roggenburg Etwa 150 Besucher haben auf dem Platz hinter dem Prälatengarten des Klosters Roggenburg vor Kurzem das neue Sommerprogramm des Musikvereines Meßhofen miterlebt. Dirigent Rainer Baur hatte ein bunt gemischtes musikalisches Programm aus Märschen, Polkas und Potpourris zusammengestellt, das vom Publikum mit begeistertem Beifall belohnt wurde. Und so wurde das Konzert bei warmen Temperaturen für viele Besucher zu einem musikalischen - und gefühlten - Sommerbeginn.

17 Titel gefühlvoll interpretierte Blasmusik

Wie zwei Sterne tauchten dazwischen Jeniffer Ruckgaber und ihr neuer Duo-Partner Dominik Vogel am nächtlichen Blasmusikhimmel auf. 17 Titel von "Goldener Oktober" über "Don't cry for me Argentina" bis zum "Böhmischen Wind", "Dina Marsch" oder "Rot sind die Rosen" wurden von den Musikanten gefühlvoll interpretiert. Erst nach eineinhalb Stunden und zwei Zugaben wurden die Meßhofer Musiker vom Publikum von der Bühne gelassen. "Himmelszauber" lautetet der Titel des letzten Liedes des Konzerts in Roggenburg - und er hätte gut und gerne als Motto für den Auftritt gelten können. Denn den 50 Meßhofer Musikern war es gelungen, den Sommer im Klostergarten mit zauberhaften Klängen einzuläuten. (mde)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren