Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Spiegelwerfer bestrahlen Hauptplatz

18.03.2009

Spiegelwerfer bestrahlen Hauptplatz

Weißenhorn (kr) - Der neu gestaltete Hauptplatz und der Kirchplatz werden in Zukunft nächtens von sogenannten Spiegelwerfern beleuchtet werden, die beispielsweise auch die "Neue Mitte" in Ulm bei Dunkelheit erhellen. Der Stadtrat sprach sich einmütig für die Installation dieser Lichtquellen aus - obwohl sie mit circa 132 000 Euro (ohne Kabel und Montage) deutlich teurer sind als vergleichbare Laternen der Firma Siemens, die rund 92 000 Euro kosten.

Stadtbaumeister Burkhard Günther plädierte bei der Vorstellung des Lichtkonzepts für Haupt- und Kirchplatz aus mehreren Gründen für die teuerste Variante. Dabei wird ein Strahler von unten auf einen facettierten Spiegel gerichtet, der das Licht reflektiert. Dadurch wird laut Günther eine gleichmäßige und blendfreie Ausleuchtung der Umgebung erreicht, die zusätzliche Lampen an Zebrastreifen überflüssig macht. Dazu kommen sogenannten Pollerleuchten sowie Strahler, die auf Hausfassaden gerichtet werden. Für die Erhellung des Kirchturms sind ebenfalls Strahler vorgesehen.

Die beiden anderen von Günther präsentierten Möglichkeiten waren zwar in der Anschaffung zum Teil "erheblich" günstiger, waren der Variante 1 aber in etlichen Belangen unterlegen - sowohl in der Technik als auch im Aussehen

Am Ratstisch herrschte die Ansicht vor, dass es ruhig etwas teurer sein darf - vor allem, weil der Hauptplatz nach seiner Umgestaltung eine ganze Weile so bleiben wird, wie er jetzt geplant ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren