Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Stadtentwicklung: Auf den Spuren der Neu-Ulmer Geschichte

Stadtentwicklung
16.11.2020

Auf den Spuren der Neu-Ulmer Geschichte

An der „Grünen Brücke“ (hier mit Blick auf die Glacis-Galerie) steht eine von mehreren geplanten neuen Info-Tafeln zur Neu-Ulmer Geschichte.
Foto: Stadt Neu-Ulm

Einer neuen Infotafel an der „Grünen Brücke“ werden bald weitere folgen

Die Stadt Neu-Ulm ist zwar verhältnismäßig jung, kann aber auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Seit 2008 erwecken die „Stadtgeschichten“ des Neu-Ulmer Stadtarchivs diese Historie zum Leben: Mittlerweile mehr als 90 Tafeln im Stadtgebiet informieren über die Entwicklung der Stadt und ihrer Dörfer sowie über bedeutende Bauwerke und Bürger. Die Infotafeln sind an markanten Orten auf eigens hierfür gestalteten Stelen angebracht. Kürzlich wurden die Stadtgeschichten nun um eine neue Stele samt Infotafel erweitert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.