1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Star Wars aus kleinen Steinchen

24.09.2010

Star Wars aus kleinen Steinchen

Anfang September konnten die Legolandbesucher beim Star Wars Wochenende in Günzburg bereits einen Blick auf eines der sieben Cluster werfen und eine Szene aus Episode V bewundern. Foto: Legoland
Bild: Legoland

Günzburg Wieder um eine Attraktion reicher: Das Miniland von Legoland Deutschland in Günzburg wird in der Saison 2011 um einen komplett neuen Themenbereich erweitert. Ab Juni können die Gäste die sieben berühmtesten Filmszenen aller Star Wars Episoden und der TV-Serie "The Clone Wars" bewundern - im Maßstab 1:50 aus Hunderttausenden Legosteinen nachgebaut. Das teilte Legoland-Sprecherin Annette Uhlmann jetzt mit. Einige der Legofiguren werden zwei Meter hoch und schon von Weitem im Miniland zu sehen sein. An verschiedenen Knöpfen können die Besucher wie gewohnt einzelne Szenen in Bewegung setzen und Animationen aktivieren.

Abenteuer von Meister Joda, Darth Vader und Co.

Die Abenteuer von Meister Joda, Darth Vader, Obi-Wan Kenobi und den Stormtroopers gehören weltweit zu den beliebtesten Science-Fiction-Geschichten. Auch große und kleine Legolandgäste sind von der Sternensaga begeistert, wie jedes Jahr bei den Star Wars Events im Park zu sehen ist.

Star Wars Wochenende zog 35 000 Besucher an

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Anfang September konnten die Besucher schon einen Blick auf eines der sieben Cluster werfen und eine Szene aus Episode V bewundern. Dieses Star Wars Wochenende war ein großer Erfolg und zog etwa 35 000 Gäste an beiden Tagen an, teilte Uhlmann mit.

Die Modelle werden momentan von den Legoland-Modelldesignern in Günzburg gebaut. Eröffnung des neuen Miniland-Bereichs ist für Anfang oder Mitte Juni des kommenden Jahres geplant. Wie viel Geld sich der Themenpark die Investition kosten lässt? Dazu gibt es im Günzburger Legoland traditionell keine Auskunft.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_AKY3011.tif
Ulm

Plus Warum Autofahrer in der Frauenstraße nicht mehr in die Falle tappen

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket