Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete

Musikkabarett

17.03.2015

Stilbruch mit Spaß

Beim Dudelsack versteht der Schweizer Grenzbeamte keinen Spaß. Wohl aber die Gruppe Mistcapala.
Bild: Brücken

Mistcapala aus Landsberg eröffnen die Kultursaison in der Schranne

Es mag eine Art des gehobenen Blödsinns sein, den das Herrenquartett Mistcapala seinem Publikum zutraut. „Wurst statt Käse“ lautet das aktuelle Programm der vier Herren aus Landsberg am Lech, die mittlerweile schon zum zweiten Mal in der Schranne gastierten. Dabei habe der Titel gar keinen Zusammenhang mit dem Inhalt des Abends, räumte Gitarrist Vitus Fichtl gleich zu Beginn ein. Vielmehr sei das Motto von der Europäischen Union verordnet worden. „Uns wäre wegen unserem fortgeschrittenen Alter der Titel ’Granufink statt Champagner’ lieber gewesen“, sagte Fichtl.

Dabei hat sich das schräge Musikerensemble zur Aufgabe gemacht, einen Abend voller Lebensfreude, tiefsinnigem Humor und exzellent gespielter Musik in Weißenhorn zu präsentieren. Sie rüttelten und schüttelten, zupften, bliesen, drückten und ließen neben einem Theremin auch Klarinette, Kontrabass, Akkordeon, Mandoline und die aberwitzigsten Rhythmusinstrumente erklingen. Stilbruch mit Spaß könnte man das unkonventionelle Programm beschreiben, das unter anderem Sketche über humorlose Schweizer Grenzbeamte, einem unterfränkischen Dudelsack und Verstrickungen im sozialen Netzwerk bot: „Auf Facebook findet man Freunde im Nu, fügst Du mich bitte als Deinen Freund hinzu“. Köstlich die Satire über die Faschingsfeier im Pfarrheim: „Bin ich erst mal Mormone, wird das ein Fest für die Hormone“.

Mit rund 150 Besuchern hätte der Auftakt in die neue Spielsaison des Vereins „Kultur in der Schranne“ nicht besser sein können, sagte Mitorganisator Thomas Schulz. Weiter gehts in der Reihe schon am nächsten Samstag um 20 Uhr mit der kanadischen Sängerin und Liedermacherin Melanie Dekker. (anbr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren