1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. „Tag der Bibliotheken“ in Ulm

21.10.2016

„Tag der Bibliotheken“ in Ulm

Abschlussdiskussion in der Glaspyramide

Wie sehen die Bibliotheken der Zukunft aus – und was müssen sie leisten? Darum geht es am Montag, 24. Oktober, um 17 Uhr bei der zentralen Abschlussveranstaltung des „Tages der Bibliotheken in Baden-Württemberg“, die anlässlich des 500-jährigen Bestehens der Stadtbibliothek Ulm in der Glaspyramide am Marktplatz stattfindet. Vertreter der im Landtag von Baden-Württemberg vertretenen Fraktionen geben in einer von SWR-Literaturkritiker Wolfgang Niess moderierten Gesprächsrunde Antworten auf wichtige Fragen: Wie tragen die Bibliotheken von morgen zur Entwicklung von Gesellschaft, Land und Kommunen bei? Vor welchen Herausforderungen stehen sie?

Ihre Teilnahme zugesagt haben unter anderem Jürgen Filius (Grüne), Raimund Haser (CDU), Martin Rivoir (SPD) und Nico Weinmann (FDP). Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Rapper- und Beatboxer-Duo Toba Borke & Pheel.

Der „Tag der Bibliotheken“ findet seit dem Jahr 2004 in Baden-Württemberg statt und soll den Blick von Politik und Öffentlichkeit auf die Leistungsfähigkeit der Bibliotheken lenken. Die Stadtbibliothek Ulm ist mit einem Alter von 500 Jahren eine der ältesten Stadtbibliotheken in Deutschland. Die Veranstaltung am Montag bildet gleichzeitig den Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Autor Martin Walker liest aus seinem Thriller „Germany 2064“

Vorher gibt es aber noch einen literarischen Gast: In der Reihe „ZukunftLesen“ stellt heute, Freitag, um 19.30 Uhr in der Zentralbibliothek Martin Walker seinen Zukunftsthriller „Germany 2064“ vor. Der Schotte Walker, bekannt geworden durch seine im französischen Périgord spielenden Kriminalromane über „Bruno, Chef de police“, ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Historiker, politischer Journalist sowie Vorsitzender des Global Business Policy Council, eines privaten Think Tanks. Der in Washington und im Périgord lebende Walker liest auf Englisch. Den deutschen Part übernimmt der Schauspieler Gunther Nickles vom Ulmer Theater. (az)

Karten für die Lesung gibt es an der Auskunft im zweiten Stock der Zentralbibliothek oder unter Telefon 0731/161-4140.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Theater_Holzschwang8.tif
Theater

Viel Trubel und eine lebendige Tote

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket