Newsticker
Italien meldet 100.000 Corona-Tote, Niederlande verlängert Lockdown, Österreich riegelt Stadt ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Talente stellen sich den Experten

Wettbewerb

22.01.2019

Talente stellen sich den Experten

Regionalrunde von „Jugend musiziert“ beginnt

An den beiden aufeinander folgenden Wochenenden vom 26./27. Januar und vom 2./3. Februar finden die Regionalentscheide des 56. Wettbewerbs „Jugend musiziert“ statt – in Ehingen für Ulm und in Neu-Ulm. Durch die bundeslandübergreifende Kooperation der Musikschulen in Neu-Ulm und Ulm gibt es auch in diesem Jahr wieder Wertungen, die nur in einem der beiden Austragungsorte Ehingen und Neu-Ulm möglich sind. Akkordeon, Mallets und Pop-Gesang werden im Rahmen der Ulm/Neu-Ulmer Kooperation für beide Regionen nur in Neu-Ulm stattfinden, Schlagzeug ausschließlich in Ehingen.

Solistisch gewertet werden beim diesjährigen Wettbewerb bundesweit Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Pop-Gesang. Für Ensembles finden die Wertungen in den Sparten Duo Klavier und ein Blasinstrument (Holz oder Blech ohne Blockflöte), Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupfinstrumente, Harfen und für besondere Besetzungen in der Alten Musik sowie für besondere Instrumente statt.

Der Wettbewerb für Gitarren-Duos und Zupfinstrumente-Ensembles wird für die länderübergreifende Region nur in Neu-Ulm stattfinden. In den Sparten Harfen-Ensemble, Ensemble Alte Musik und Ensembles der besonderen Instrumente gab es hingegen keine Anmeldungen.

An der Musikschule Neu-Ulm werden sich junge Musiker aus der Stadt und dem Landkreis Neu-Ulm mit Stadt sowie aus Memmingen und aus den Landkreisen Dillingen, Günzburg und Unterallgäu den Jurys stellen. (köd)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren