Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Tankstelle in Ulm überfallen: Täter flüchtet mit Beute - Polizei bittet um Hinweise

Ulm

05.01.2021

Tankstelle in Ulm überfallen: Täter flüchtet mit Beute - Polizei bittet um Hinweise

Beim Überfall einer Tankstelle in Ulm wurde ein Angestellter mit einem Messer bedroht.
Bild: Fotolia (Symbolfoto)

In Ulm ist eine Tankstelle im Hindeburgring überfallen worden. Der bislang unbekannte Täter bedrohte einen Angestellten mit einem Messer.

Ein bislang unbekannter Täter hat am Montagabend eine Tankstelle in Ulm überfallen. Er bedrohte nach Angaben der Polizei einen Angestellten mit einem Messer.

Wie die Polizei mitteilt, betrat der Unbekannte kurz nach 19 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle im Hindenburgring. Mit einem Messer in der Hand forderte er Geld vom Angestellten. Danach ergriff er mit der Beute zu Fuß die Flucht. Mehrere Streifen suchten nach dem Verdächtigen, konnten ihn aber nicht mehr antreffen.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Unbekannten. Er ist nach Polizeiangaben etwa 1,75 Meter groß, trug Handschuhe, eine helle Kapuze und ein schwarzes Tuch über das Gesicht. Bekleidet war er mit einer rot-schwarzen Jacke mit weißem Streifen, dunkler Jogginghose mit hellen Streifen an der Seite und weißen Schuhen.

Die Ermittler der Ulmer Polizei fragen:

  • Wer hat die Tat beobachtet?
  • Wer hat den Verdächtigen am Montagabend im Bereich Hindenburgring gesehen?
  • Wer kennt den Verdächtigen oder kann Hinweise zu ihm geben?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren