Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Trompeten und Franzosen

Philharmoniker

08.05.2015

Trompeten und Franzosen

Einführung in die letzten beiden Konzerte der Spielzeit

Eine Einführungsmatinee für die beiden letzten Philharmonischen Konzerte der aktuellen Spielzeit bietet das Theater Ulm am Sonntag, 10. Mai, um 11 Uhr im Foyer an. Generalmusikdirektor Timo Handschuh und Konzertdramaturg Benjamin Künzel stellen die jeweiligen Programme und Komponisten vor, geben musikalische Einblicke am Klavier und präsentieren Wissenswertes rund um die einzelnen Werke.

Das 4. Philharmonische Konzert am kommenden Dienstag, 12. Mai, um 20 Uhr im CCU ist nahezu ausverkauft. Die Trompeten-Gala bietet Werke von Antonio Vivaldi, Carl Ditters von Dittersdorf, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Nepomuk Hummel. Der international gefeierte Trompeter Reinhold Friedrich kommt als Solist nach Ulm, bei Vivaldis „Konzert für zwei Trompeten“ steht ihm sein Kollege Johann Konnerth aus dem Ulmer Orchester zur Seite.

Das 5. Philharmonische Konzert wird am Dienstag, 30. Juni, ebenfalls um 20 Uhr gespielt. Zum Ende der Spielzeit weht wieder einmal französischer Wind durchs CCU mit Werken von Jacques Ibert, Claude Debussy, Maurice Ravel und Darius Milhaud.

In beiden Konzerten spielt das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm unter der Leitung von Timo Handschuh. (az)

Restkarten an der Theaterkasse, Telefon 0731/161-4444, E-Mail theaterkasse@ulm.de oder online unter www.theater.ulm.de/karten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren