Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Trotz Corona-Sperrstunde geöffnet: Polizei schließt Gaststätte in Neu-Ulm

Neu-Ulm

29.10.2020

Trotz Corona-Sperrstunde geöffnet: Polizei schließt Gaststätte in Neu-Ulm

Ein Wirt in Neu-Ulm bekommt jetzt eine Anzeige. Er hat Gäste trotz Sperrstunde bewirtet.
Bild: Matthias Becker  (Symbolbild: Archiv)

Eine Gaststätte in der Neu-Ulmer Innenstadt hat länger auf als sie aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung dürfte. Der Wirt bekommt jetzt eine Anzeige.

Bei der Polizei ging am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr eine Beschwerde über eine Ruhestörung aus einer Gaststätte im Neu-Ulmer Innenstadtbereich ein.

Bei der Überprüfung vor Ort stellte eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm dann fest, dass in der Gaststätte noch zahlreiche Gäste bewirtet wurden. Der Betrieb wurde eingestellt und die Gaststätte wurde geschlossen.

Der 49-jährige Wirt bekommt nach Angaben der Polizei nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz, da die Gaststätte aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens bereits um 22 Uhr hätte schließen müssen, so die Polizei in einer Mitteilung. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren