Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: 50 Jahre SSV ’46: Von goldenen Zeiten, einer bitteren Pleite und neuen Zielen

Ulm
13.07.2020

50 Jahre SSV ’46: Von goldenen Zeiten, einer bitteren Pleite und neuen Zielen

Laut Präsident Willy Götz „sicher der Höhepunkt der vergangenen 50 Jahre“: Die Fußballer des SSV Ulm 1846 bejubeln den Aufstieg in die Bundesliga.

Plus Ganz einfach war die Fusion nicht zu bewerkstelligen: 1970 schlossen sich SSV Ulm und TSG Ulm 1846 zusammen. Ein Rückblick – und ein Ausblick in die Zukunft.

Die meisten Jüngeren in der Doppelstadt und der Region kennen den SSV Ulm 1846 sehr gut. Viele auch, weil sie dort selbst Mitglied sind. Ein Großverein mit mehr als 10000 Mitgliedern, viel Tradition und mannigfachen Angeboten. Ein Verein, der sich Neuem öffnet und mehr und mehr moderne Sportarten wie etwa Bike-Polo betreibt. Aber wer von den Jüngeren weiß auch, dass dieser Verein in der heutigen Form erst 50 Jahre besteht? Anno 1970 wurde er gegründet als Fusion aus SSV Ulm und TSG Ulm 1846.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.