Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: AdK hat neue Spielstätte: Helle Freude über die „Black Box“

Ulm
10.05.2019

AdK hat neue Spielstätte: Helle Freude über die „Black Box“

Endlich wieder eine Spielstätte: AdK-Schulleiter Ralf Rainer Reimann (rechts) und Geschäftsführerin Lisa Dietrich feiern in der „Black Box“.
Foto: Felix Oechsler

Endlich wieder spielen: Die AdK Ulm hat nach dem Auszug am Kuhberg eine neue Spielstätte gefunden. Die erste Premiere steht bereits an.

Das Licht am Ende des Tunnels ist für Ralf Rainer Reimann die „Black Box“. Die Macher der Ulmer Akademie für darstellende Kunst (AdK) waren sehr geknickt, als die Schule Ende 2018 aus Gründen des Brandschutzes überraschend ihr Domizil am Unteren Kuhberg verlassen musste, das sie seit 2011 bespielt hatten (wir berichteten). Der Unterricht findet inzwischen in Böfingen statt, nun hat die AdK auch wieder eine Spielstätte, eben die „Black Box“ in der Zinglerstraße 35, die nun mit einer Party eröffnet wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.