Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Als das Fischerviertel noch das erste Industriegebiet in Ulm war

Ulm
03.01.2021

Als das Fischerviertel noch das erste Industriegebiet in Ulm war

Einst drehten sich Mühlräder an der Großen und der Kleinen Blau.
Foto: Dagmar Hub

Plus Schon lange vor Magirus & Co. war Ulm wirtschaftsstark. Wo heute Touristen schlendern, wurde einst schwer gearbeitet. Von den ersten Produktionsstätten ist nur noch wenig zu sehen, ein Rundgang lohnt sich dennoch.

Drei Themenspaziergänge bietet die Neu-Ulmer Zeitung ihren Lesern an. Diesmal geht es an Orte, die mit der Industriegeschichte Ulms und der Region zu tun haben – und die beginnt im Fischerviertel, das heute so romantisch wirkt, dass es Klein Venedig genannt wird. In Wirklichkeit aber war das Fischerviertel vom Hoch- und Spätmittelalter bis ins 19. Jahrhundert Ulms erstes Industriegebiet, anfangs sogar noch außerhalb der Stadt gelegen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.