Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Autofahrerin passt auf der B28 nicht auf und rammt Wagen

Ulm
10.10.2021

Autofahrerin passt auf der B28 nicht auf und rammt Wagen

Die Unfallautos konnten noch weiterfahren und die B28 verlassen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Kurz nach der Tunnelausfahrt in Richtung Neu-Ulm kommt es zur Kollision. Die Polizei warnt vor schlimmen Folgen von Unachtsamkeit.

Kurz nach der Tunnelausfahrt auf der B28 in Richtung Neu-Ulm hat eine 20 Jahre alte Autofahrerin am Donnerstagmorgen den Wagen eines 60 Jährigen gerammt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 5000 Euro.

Gegen 7 Uhr passierte der Unfall auf der Bundesstraße 28. Die 20-jährige VW-Fahrerin war nach Polizeiangaben unaufmerksam, sie geriet kurz nach der Tunnelausfahrt mit ihrem Fahrzeug nach links und rammte dabei den vor ihr fahrenden Wagen des 60-Jährigen, der ebenfalls einen VW steuerte. Beide Autos waren noch fahrbereit und konnten bis zur Bushaltestelle an der Abfahrt Neu-Ulm fahren. Dadurch konnten größere Verkehrsbeeinträchtigungen vermieden werden.

Polizei Ulm warnt vor Unachtsamkeit im Straßenverkehr

Unachtsamkeit im Straßenverkehr kann weitreichende Folgen haben, warnt die Polizei. Deshalb sei es immer wichtig, mit voller Aufmerksamkeit hinter dem Steuer zu sitzen und sich durch nichts ablenken zu lassen. Schon ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit genüge, um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.