Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Betrüger fälschen Einladung für Feier der Freimaurer

Ulm
09.06.2014

Betrüger fälschen Einladung für Feier der Freimaurer

Unbekannte haben gefälschte Einladungen der Ulmer Freimaurer Loge "Astrae zu den drei Ulmen" anlässlich des 225-kährigen Bestehns verschickt.
Foto: Symbol/Ulrich Wagner

Ein obskures Einladungsschreiben hat für Ärger bei den Freimaurern in Ulm gesorgt. Unbekannte haben mit fragwürdigen Einladungen zu der 225-jährigen Bestehensfeier eingeladen.

Der altehrwürdige Geheimbund der Freimaurer, der sich Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität verpflichtet fühlt, ist in Ulm seit 1789 mit einer „Ortsgruppe“ vertreten. Als in Paris die Französische Revolution tobte, gründete sich an der Donau die Loge „Astraea zu den drei Ulmen“. Auch die geplante Feier des 225-jährigen Bestehens wird nun von heftigen Turbulenzen überschattet. Grund sind nicht weltpolitische Wirren, sondern ein offenbar gefälschtes Einladungsschreiben, das Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie die Medien erhielten. Bei der Veranstaltung am 14. Juni im Kloster Wiblingen wird laut Brief eine Spende von 225.000 Euro an den Ulmer Oberbürgermeister übergeben. Zudem werden Ehrungen für verdiente Mitglieder angekündigt – aus sehr obskuren Gründen –, etwa wegen „Zugehörigkeit zur allein die Seele rettenden Scientology-Kirche“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.