Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Betrunkener gerät auf Gegenspur, Auto überschlägt sich

Ulm

29.06.2020

Ulm: Betrunkener gerät auf Gegenspur, Auto überschlägt sich

Ein Alkoholtest vor Ort bestätigte den Verdacht.
Bild: Uli Deck, dpa (Symbolfoto)

Bei dem Unfall war auch ein siebenjähriges Kind im Auto. Verletzt wurde niemand.

Nach einem Unfall hat sich am Sonntag ein Auto in Ulm überschlagen. Der 48-jährige Fahrer war laut Polizei mit seinem Peugeot um kurz vor 19 Uhr in einer Linkskurve des Kurt-Schumacher-Rings in Richtung Donautal auf die Gegenspur geraten.

Um einem anderen Wagen auszuweichen, der ihm auf dieser Fahrbahn entgegen kam, lenkte der Mann nach rechts und verlor die Kontrolle über sein Auto. Der Peugeot geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Fahrer musste wegen des Alkoholgeruchs eine Blutprobe abgeben

Bei dem Unfall blieben der Fahrer und sein siebenjähriger Mitfahrer unverletzt. Polizisten rochen Alkohol beim 48-Jährigen. Ein Test bestätigte den Verdacht und der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein ist er nun los. Den Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten Auto schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro. (az)

Lesen Sie mehr aus dem Polizeibericht:
Mofa-Fahrer prallt gegen geparktes Auto in Neu-Ulm und flieht
Mann auf offener Straße ausgeraubt
Badegäste bewerfen Polizisten mit Steinen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren