Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Pistorius: Bundeswehr auch über 2030 hinaus mit Ausrüstungslücken
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: DING-Nahverkehr: Busse fahren ab 1. Februar wieder nach normalem Plan

Ulm
29.01.2021

DING-Nahverkehr: Busse fahren ab 1. Februar wieder nach normalem Plan

Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bisher fuhren die Busse im DING-Gebiet im Ferienfahrplan. Das ändert sich ab Montag, 1. Februar. Doch für die Busunternehmen ist die Änderung riskant.

Ab Montag, 1. Februar, verkehren die Busse im Verkehrsverbund Ding wieder wie an Schultagen. Das teilt ein Sprecher mit. Zuvor galt der Ferienfahrplan. Das ändert sich nun, auch wenn die Lage an den Schulen im DING-Gebiet noch sehr uneinheitlich ist und die Schüler weiter überwiegend von zuhause aus lernen.

DING-Geschäftsführer Thomas Mügge betont, das Angebot verbessere sich auch für die Berufspendler. Die Entscheidung sei für die Verkehrsunternehmen im DING mit einem hohen Risiko verbunden, da sich die Fahrgeldeinnahmen derzeit weit unter dem normalen Niveau bewegten. „Trotzdem soll mit dem Schulfahrplan ein Zeichen für Verlässlichkeit im Nahverkehr gesetzt werden“, sagt er. Auch sei es für die Fahrgäste so einfacher, größere Abstände untereinander einzuhalten. Würden die Maskenpflicht und alle anderen Hygienevorschriften beachtet, dann sei die Fahrt in Bussen und Bahnen ohnehin nur mit geringen Infektionsrisiko verbunden.

Landkreis Neu-Ulm: Busse fahren wieder nach normalem Fahrplan

Zu beachten ist laut DING:

  • Für die Linien der SWU Verkehr gilt weiter der reguläre Taktfahrplan, Schulverstärkerbusse fahren nicht.
  • Die regionalen Nachtbusse nach Mitternacht und die Nachtbusse der SWU Verkehr mit Abfahrt um 1.30 Uhr, 2.30 Uhr und 3.30 Uhr werden wegen der Ausgangssperren bis auf Weiteres nicht angeboten.

Die Fahrplanauskunft in der DING-App und unter ding.eu berücksichtigt den Wechsel auf den Schulfahrplan ab 1. Februar. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.