Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Der Tiger ist los im Alten Theater

Ulm
23.11.2016

Der Tiger ist los im Alten Theater

Gefährlich und elegant: Christian Beier als Tiger Shir Khan.
Foto: Alexander Kaya

Die „Junge Ulmer Bühne“ spielt „Das Dschungelbuch“ als Musical mit Songs von Konstantin Wecker. Das klingt bisweilen nach Hauruck – macht aber vor allem beim Finale Spaß.

„Das Dschungelbuch“ ist Traumstoff von Generationen. Filmmagnet von Realfilm bis Zeichentrick in immer neuen Variationen: Spätestens seit der ersten Disney-Verfilmung wummern auch die Musicals bis in die Kinderzimmer. Dabei hat die Sammlung von Erzählungen und Gedichten des britischen Autors Rudyard Kipling schon fast 125 Jahre auf dem Buckel. Die Junge Ulmer Bühne (JUB) hat sich für ihre Dschungelbuch-Pirsch Songs des zehn Jahre alten Musicals von Konstantin Wecker herausgepickt. Heraus gekommen ist dabei weniger eine Produktion für die ganz Kleinen, als ein weltrockmusikalischer Durchlauf für die Dschungelbuch-begeisterte Jugend.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.