Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Die Happy rockt Ulm auch im Ausnahmezustand

Ulm
05.09.2021

Die Happy rockt Ulm auch im Ausnahmezustand

Wieder vereint nach Corona-Pause: Die Band Die Happy um ihren Gründer, den gebürtigen Neu-Ulmer, Thorsten Mewes rechts und die Frontfrau Marta Jandova. Ganz links: Robert Kerner, der die Band seit wenigen Jahren bei Live-Auftritten verstärkt.
Foto: Oliver Helmstädter

Plus Eigentlich ist es wie Immer: Wenn die Ulmer Band ins Roxy an ihre Wurzeln zurückkehrt, ist die Hütte voll. Auch im Soundgarten. Trotzdem ist es diesmal anders.

Routine ist bei diesem Konzert nur der Rahmen: Wie immer, wenn Die Happy in Ulm auftreten, nächtigen Marta Jandova und der Rest der Band bei den Eltern von Thorsten Mewes in Westerstetten. Wie immer sind die textsicheren Hardcore-Anhänger des nach wie vor existierenden Fanclubs in der ersten Reihe. Wie immer fällt der emotionale Höhepunkt des Konzerts auf ihren Knaller "Supersonic Speed" gegen Ende des Happenings. Doch die Routine ist weit weg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.