Newsticker
Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe im Osten
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Ein Herz aus Gold

Ulm
12.02.2018

Ein Herz aus Gold

Rumpelstilzchen kann Dinge, die wir vielleicht auch gerne können wollen: Er spinnt Stroh zu Gold und verlangt dafür bekanntlich einen hohen Preis.
Foto: Dagmar Hub

Im Podium des Ulmer Theaters wird das „Rumpelstilzchen“ zu einem eigentlich ganz netten Typen. Aber ist das denn auch die richtige Umdeutung des Märchens?

„Wird der Frosch nicht gleich zum König, war es wohl ein Kuss zu wenig.“ Stammt das aus dem „Froschkönig“? Nein, natürlich nicht. Der freche Spruch ist eine neuzeitliche Deutung. Märchen dürften sich zu allen Zeiten verändert haben: Sie wurden angepasst an das, was man jeweils – gern auch mit erhobenem Zeigefinger – sagen wollte, und sie wurden so von Geschichten der Erwachsenen zu entschärften und moralisierenden oder warnenden Kindergeschichten. „Märchenretter“ müssen her, dachte sich Eva Ellerkamp vom integrativen Heyoka-Theater und fand in Martin Borowski vom Jungen Forum des Theaters Ulm einen idealen Partner für eine ungewöhnliche „Rumpelstilzchen“-Interpretation im Podium.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.