Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Einstein-Museum: Erstes Konzept steht

Ulm
30.06.2017

Einstein-Museum: Erstes Konzept steht

In der Ulmer Fußgängerzone erinnert derzeit dieses Denkmal unweit seines früheren Geburtshauses an Albert Einstein.
Foto: Andreas Brücken

Verein macht einen Vorschlag, wie der berühmten Ulmer gewürdigt werden soll.

Die Stadt Ulm gedenkt Albert Einstein immer wieder in verschiedener und vielfältiger Art und Weise. Allerdings fehlt Ulm als Geburtsstadt Einsteins bisher eine öffentliche Einrichtung, die den bekanntesten Physiker aller Zeiten und berühmtesten Sohn der Stadt angemessen würdigt. So sieht das zumindest der „Verein der Freunde eines Albert-Einstein-Museums in Ulm“ und will das ändern. Gegründet wurde der Verein im September 2016 von Bürgern aus Ulm und Umgebung. Neben Nancy Hecker-Denschlag als erste Vorsitzende ist Joachim Ankerhold von der Universität als zweiter Vorsitzender mit im Vorstand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.