Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: „Evita“: Stürmische Premiere, stürmischer Applaus

Ulm
10.06.2019

„Evita“: Stürmische Premiere, stürmischer Applaus

Nicht nur die Fahnen wehten bei der „Evita“-Premiere (vorne Thomas Christ als Che), auch die Frisuren der Besucher wurden vom Wind gepeitscht.
Foto: Jochen Klenk

Andrew Llloyd Webbers Musical startet auf der Ulmer Wilhelmsburg mit Orkanböen. Doch das Publikum ist überwiegend glücklich mit der Inszenierung.

Sie wollte eigentlich zu „Evita“ und nicht zu „Vom Winde verweht“ gehen, kommentierte eine Besucherin von Wolf Widders „Evita“-Inszenierung auf der Wilhelmsburg den Premierenabend auf der Wilhelmsburg. Andrew Lloyd Webbers und Tim Rice´ 1978 uraufgeführtes Musical um Leben und Sterben der vor genau hundert Jahren geborenen Ehefrau des ehemaligen argentischen Staatspräsidenten Juan Perón, Eva Duarte de Perón, wurde im ersten Teil der Premiere von Orkanböen und dem Knattern des Sturmes in der Überdachung der Sitzreihen gestört. Am Ende gab es jedoch Standing Ovations, viel Lob, aber auch Kritik.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.