Newsticker
Selenskyj fordert mehr Tempo bei Waffenlieferungen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Expedition ins (Puber-)Tierreich mit Jan Weiler

Ulm
26.04.2018

Expedition ins (Puber-)Tierreich mit Jan Weiler

Jan Weiler und seine Streifzüge durch das wilde Reich der „Pubertiere“ faszinieren und amüsieren viele Menschen, natürlich auch im Roxy
Foto: Stefan Kümmritz

Der Autor Jan Weiler kommentiert im Ulmer Roxy vergnüglich und kurzweilig die Marotten der Jungen. Unter den Zuhörern sind deutlich mehr Frauen als Männer.

Bis auf den Sitznachbarn in der ersten Reihe kamen die Besucher des Jan-Weiler-Abends im Ulmer Roxy aus dem Lachen kaum heraus. Dieser ältere Herr ließ stoisch, ohne die Miene zu verziehen, über sich ergehen, was den Rest des etwa 250-köpfigen Publikums, das zum klar größeren Teil aus Frauen bestand, erheiterte: eine höchst humorige und wirklich nicht böse gemeinte Abrechnung mit der Jugend von heute. Das sind die Buben und Mädchen zwischen 12 und 18, die der Autor „Pubertiere“ nennt. Sie verwandeln sich im dritten Teil seiner Saga, „Und ewig schläft das Pubertier“, schon mal in „Lamentiere“, „Kommentiere“, „Boykottiere“ oder „Diskutiere“. Es sind also ganz normale Jugendliche.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.