Newsticker
SPD, Grüne und FDP gehen harmonisch in Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Finningen: Eiserne Hochzeit: Sie gehen jeden Morgen an der Donau spazieren

Ulm/Finningen
14.10.2021

Eiserne Hochzeit: Sie gehen jeden Morgen an der Donau spazieren

Eiserne Hochzeit feierten Ignazia Scaravilli und Luigi Rubulotta.
Foto: Alexander Kaya

Seit 65 Jahren sind Ignazia Scaravilli und Luigi Rubulotta verheiratet, das gemeinsame Spazierengehen ist den beiden schon ihr ganzes Eheleben lang wichtig.

Seit 65 Jahren sind Ignazia Scaravilli und Luigi Rubulotta verheiratet, in dieser Woche gratulierte Ulms Oberbürgermeister dem Paar, das erst seit einem Jahr in der Stadt wohnt, zur eisernen Hochzeit. Vorher lebten die beiden gebürtigen Sizilianer viele Jahre lang in Finningen.

Ignazia Scaravilli wurde 1935 geboren, Luigi Rubulotta kam 1929 zur Welt. Beide stammen aus Agira auf Sizilien. 1961 kam zunächst Luigi Rubulotta als "Gastarbeiter" nach Deutschland, drei Jahre später folgte seine Ehefrau mit der ersten Tochter. Die zweite Tochter kam in Deutschland zur Welt. Heute hat das Ehepaar sechs Enkelkinder. Herr Rubulotta war Baggerfahrer. Später arbeitete das Ehepaar bei Milkana. Seit vielen Jahren sind beide Rentner.

Ignazia Scaravilli und Luigi Rubulotta aus Ulm sind seit 65 Jahren verheiratet

Als Rentner haben sie, solange ihre Gesundheit es erlaubte, immer sechs Monate des Jahres in Deutschland und sechs Monate auf Sizilien verbracht. Ulmer sind Frau Scaravilli und Herr Rubulotta erst seit Kurzem: Im Oktober letzten Jahres zog das Ehepaar von Finningen nach Ulm in die Herdbruckerstraße.

Trotz ihres Alters – Frau Scaravilli ist 86, ihr Mann Luigi 92 – sind beide geistig fit und aktiv. Nach einem Sturz des Ehemannes im vergangenen Jahr unternehmen beide inzwischen wieder jeden Morgen um die gleiche Zeit einen Spaziergang an der Donau. Das gemeinsame Spazierengehen sei ihnen beiden ihr ganzes Eheleben lang wichtig gewesen, berichten sie. Frau Scaravilli geht noch selbst einkaufen, versorgt den Haushalt und kümmert sich um ihren Mann.

In diesem Jahr gibt es in Ulm 41 eiserne Hochzeiten und sieben Gnadenhochzeiten (70 Jahre). (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.