Newsticker
RKI meldet fast 190.000 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 1127,7
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Flucht vor der Polizei endet im Gefängnis

Ulm
15.06.2017

Flucht vor der Polizei endet im Gefängnis

Bundespolizisten haben in der Nacht auf Mittwoch einen 41-Jährigen festgenommen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 41-Jähriger wurde in der Nacht auf Mittwoch im Ulmer Hauptbahnhof festgenommen. Dem Mann gelang die Flucht - allerdings nur kurz.

Bundespolizisten haben in der Nacht auf Mittwoch einen 41-Jährigen festgenommen. Sie kontrollierten den Mann gegen 00.25 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof, der Polizei zufolge offenbar deshalb, weil er ohne gültiges Ticket im Zug unterwegs gewesen war. Auf dem Weg zum Bundespolizeirevier gelang es dem georgischen Staatsangehörigen, in Richtung Stadtmitte zu flüchten. Die Bundespolizisten konnten den Mann jedoch einholen und in der Keltergasse festnehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.