Newsticker
Drosten: Milder verlaufenden Omikron-Variante macht Hoffnung auf Leben wie vor der Pandemie
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Gedichte aus der Trompete

Ulm
10.04.2016

Gedichte aus der Trompete

Trompeter Tomasz Stanko und Pianisten David Virelles im Stadthaus.
Foto: Bluhm

Tomasz Stanko und seine drei Begleiter vertonen Lyrik, ohne kitschig zu werden und überzeugen so im Stadthaus.

Und welch ein Meilenstein das mit dieser Besetzung bedeutet, kann der ermessen, der den Auftritt im Oktober 2010 von Tomasz Stanko mit seinem nordeuropäischen Quintett im Stadthaus erlebte. Die schwedischen und finnischen Jung-Jazzer zertrümmerten förmlich die sensiblen Kompositionen des großen Jazzmeisters wie auf einem Schlachtfeld. Von Buhrufen war dieses Mal nichts zu hören, kongenial gingen die Begleitmusiker auf die große Erkundungsreise des Trompeters in der unendlichen Weite der Jazzmöglichkeiten mit, erzählten gemeinsam die geheimnisvollen, oft melancholischen Geschichten der Improvisationsmusik und zogen das Publikum in ihren Bann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.