Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Im Würgegriff des Geldes

Ulm
20.01.2018

Im Würgegriff des Geldes

Harpagon (Karl Heinz Glaser) würgt seinen Koch und Kutscher Jacques (Fabian Gröver).
Foto: Jochen Klenk

Molières Komödie „Der Geizige“ im Theater Ulm ist ein frecher Kostümspaß, dem man sein Alter nicht anmerkt. Mittendrin: ein reaktivierter Routinier. 

Die Goldhose hätte Elvis auch tragen können. Den Song hat der „King“ sowieso berühmt gemacht. „Are You Lonesome Tonight?“, fragt der rätselhafte Sänger sehnsuchtsvoll mit dunkler Stimme, bevor es losgeht auf der Bühne. Liebbessehnsucht haben in Molières Komödie „Der Geizige“, die nun im Theater Ulm Premiere feierte, fast alle. Nur das Herz der Titelfigur Harpagon, diesem Urbild des knickrigen Sonderlings, hängt eigentlich bloß an seinem Reichtum.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.