Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Kreis Neu-Ulm: Corona-Frust verbreitet sich auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt – und weit darüber hinaus

Ulm/Kreis Neu-Ulm
25.11.2021

Corona-Frust verbreitet sich auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt – und weit darüber hinaus

In diesen Tagen ist es relativ leicht, sich auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt alleine zu fühlen. In normalen Jahren war das anders.
Foto: Oliver Helmstädter

Plus Lange Warteschlangen vor den Testzentren, gähnende Leere auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt. Corona sorgt an vielen Orten für Frust.

Auf den Ulmer Weihnachtmarkt zu kommen, war am Dienstagnachmittag eine abendfüllende Aufgabe: Von Wartezeiten über eine Stunde am Testcenter im Theatro in der Hirschstraße berichten uns Leser. Mit dem negativen Testergebnis in der Hand war es aber noch nicht getan. Eine "kilometerlange" Warteschlange vor den Eingängen gab es auch noch durchzustehen: Impfnachweis, Testergebnis und Registrierung gilt es bei jedem Besucher zu überprüfen. Der Corona-Frust greift um sich. Die 2G-, 2G-plus- oder auch 3G-Regeln, auf dem einzigen Weihnachtsmarkt weit und breit, am Arbeitsplatz oder in Bus und Bahn, binden die viel zu knappen Testkapazitäten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

28.11.2021

Einfache Lösung. Wenn ich mich zusätzlich zur 3. Booster Impfung auch PCR testen lass muss, sieht mich kein Geschäft und keine gastronomische Einrichtung mehr. Nur noch Einkäufe im Supermarkt, Getränkemarkt und Tankstelle und Basta und ansonsten Fahrten in die Natur/Wald mit dem eigenen KFZ, wo ich sicher bin auf keine Menschenansammlungen zu treffen. Die neue Berliner Regierung glänzt wie die derzeit Geschäftsführende Verwaltung durch Untätigkeit gepaart mit Unfähigkeit bundeseinheitliche Corona Regeln auf den Weg zu bringen und zwar subito und nicht mit langwierigen Blabla.

Permalink
25.11.2021

Unglaublich, wie wichtig vielen Menschen dieser Weihnachtsmarkt ist. Sie meinen, auf ihn nicht verzichten zu können. Und nehmen so Testkapazitäten in Anspruch, die für andere Menschen sehr wichtig sind. Man hätte diesen Weihnachtsmarkt ganz einfach absagen sollen und dadurch viel weniger unnötige Probleme gehabt. Und man hätte die Schausteller für den verlorenen Umsatz unbedingt entschädigen sollen.

Permalink