Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Lesung: ein musikalisch-literarischer Denkanstoß im Ulmer Münster

Ulm
11.10.2021

Lesung: ein musikalisch-literarischer Denkanstoß im Ulmer Münster

Blick in das Münsterschiff gen Westen: Hier in diesem sakralen Raum fand der Denkanstoß "Warten auf ..." satt, mit Frank Röder und Anne Simmering.
Foto: Ralph Manhalter

Plus Zum Münstermusikfestival trägt das Theater Ulm eine Lesung bei, die schwere Gedanken in Gang setzt - über den Sinn des Lebens und letzte Fragen.

Sind wir nicht alle Suchende? Wanderer zwischen Realität, Sehnsucht und Traum? Zweifelnde Erdlinge oder kosmische Spaziergänger? Was ist wichtig? Wer entscheidet, was wichtig sein muss? Wer gibt die Normen vor? Die Gesellschaft? Und wenn die Gesellschaft obsolet wird? Gibt es Regeln auch nach dem Tod? Was ist dann noch von Bedeutung? Kann überhaupt noch etwas über Bedeutung verfügen? Diesseitige Begriffe, vielleicht ohne Gültigkeit im Jenseits. "Warten auf ..." - so lauteten der Titel und die Leitlinie des nächtlichen musikalisch-literarischen Denkanstoßes, der im Rahmen des Ulmer Münstermusikfestivals stattfand. Eine Aktion des Theaters Ulm, die sich genau mit diesen Fragen befasst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.