Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Mann dreht am Ehinger Tor durch

Ulm
04.09.2019

Mann dreht am Ehinger Tor durch

Die Polizei berichtet, dass sich der 24-Jährige sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden habe.
Foto: Alexander Kaya/Symbolfoto

Polizeieinsatz am Ehinger Tor sorgt für Aufsehen. 24-Jähriger wird von Polizei gefesselt.

Ein renitenter 24-Jähriger löste am Mittwochmorgen in Ulm einen größeren Polizeieinsatz aus. Wie die Ulmer Polizei mitteilt, habe sich der 24-Jährige sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, waren auch Drogen im Spiel. Da gegen den Mann auch mehrere Haftbefehle vorlagen, wurde er mit einem Streifenwagen in ein Krankenhaus transportiert. Kurz vor 6 Uhr, im Bereich des Ehinger Tor, wurde der Mann zusehends aggressiver und begann im Streifenwagen zu randalieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.