Newsticker
RKI meldet 455 Neuinfektionen - Inzidenz liegt bei 8,0
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Neu-Ulm: Ausbau für Turbo-Internet beginnt im Donautal

Ulm/Neu-Ulm
17.04.2019

Ausbau für Turbo-Internet beginnt im Donautal

Sechs Männer, ein Spaten und ein Kabel, von links: Michael Beuschlein (SWU Telenet), Oberbürgermeister Gunter Czisch, Rolf Mezger (Geiger + Schüle), Wolfgang Rabe (SWU Netze), Klaus Eder und Hans-Peter Peschl (beide SWU).
Foto: A. Kaya

Die Glasfaserkabel könnten so wichtig werden wie Strom und Wasser. Der Ausbau geht in der Ulmer Innenstadt weiter, auch Neu-Ulm soll profitieren.

Im Industriegebiet Donautal haben die Bauarbeiten für das Glasfasernetz begonnen. Die Kabel sollen in Ulm und Neu-Ulm Turbo-Internet ermöglichen. Der Ausbau im Donautal ist die erste Etappe, dort ist der Ausbau nach Ansicht der Städte und der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) am größten. Die SWU investieren bis 2024 insgesamt voraussichtlich rund 30 Millionen Euro. Beim symbolischen Spatenstich am Dienstag betonte Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch, der flächendeckende Ausbau des Glasfasernetzes sei ein zentraler Bestandteil für die Entwicklung der Doppelstadt zur Smart City – also zur digital vernetzten Stadt. Das Turbo-Internet sei für die Zukunftsfähigkeit von Ulm und Neu-Ulm genauso wichtig wie Straßennetze und die Versorgung mit Strom, Gas und Wasser.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.