Newsticker
Selenskyj fordert mehr Tempo bei Waffenlieferungen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Neu-Ulm: Mit dem Schlafatlas zum Erfolg

Ulm/Neu-Ulm
22.11.2017

Mit dem Schlafatlas zum Erfolg

Der Schnarchstopper: Das Gerät sendet Töne und Vibrationen ans Innenohr, bis das Schnarchen stoppt.
Foto: dpa

Ein Beurer gewinnt den Ulmer Marketing-Preis. Wer sonst noch top ist.

Der Ulmer Gesundheitsspezialist Beurer wurde am Dienstagabend mit dem Marketing-Preis 2017 ausgezeichnet. Alle zwei Jahre vergibt der kommendes Jahr sein 50. Jubiläum feiernde Marketing-Club mit 350 Mitgliedern die Trophäe. Die Jury war nach den Worten des Juryvorsitzenden Jens Pätzmann einhellig der Meinung, dass das Unternehmen mit 900 Mitarbeitern jüngst eine „Marketing-Story wie aus dem Lehrbuch“ realisiert habe. Und Pätzmann muss es wissen, schließlich ist er Leiter des Kompetenzzentrums „Marketing and Branding“ an der Hochschule Neu-Ulm. Mit dem „Beurer Schlafatlas 2017“ habe das Unternehmen ein Instrument geschaffen, das als glaubwürdiges und wirksames Beispiel für „Content-Marketing“ heraus steche. Der Schlafatlas gilt als eine der umfassendsten Vergleichsstudien zum Schlafverhalten der Deutschen und glänzt mit Fakten wie diesem: 51 Prozent der Schleswig-Holsteiner legen sich tagsüber für ein Nickerchen hin. Das ist höchster Wert in Deutschland zusammen mit Bayern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.