Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Neu-Ulm: Stille vor dem Stress(test)

Ulm/Neu-Ulm
18.08.2015

Stille vor dem Stress(test)

Normalerweise fahren hier jeden Tag zigtausende Autos und Laster, in der Nacht zum Dienstag wurde die Adenauerbrücke zwischen Ulm und Neu-Ulm kurzfristig gesperrt – um Platz für bis zu 72 Tonnen schwere Spezialfahrzeuge zu machen. Mit deren Hilfe wurde überprüft, wie die Brücke den Belastungen standhält.
Foto: Alexander Kaya

Die Adenauerbrücke zwischen Ulm und Neu-Ulm wurde in der Nacht zum Dienstag einer Belastungsprüfung unterzogen. Was sich die Städte davon erhoffen.

Als um kurz nach 23 Uhr der Bus der Linie 7 noch einmal über die Adenauerbrücke fährt, ist es soweit. Polizisten packen ihre Kellen aus, die B10 zwischen Ulm und Neu-Ulm wird gesperrt und plötzlich herrscht auf der ansonsten so viel befahrenen Straße eine gespenstische Ruhe. Allerdings nur kurz, denn dann rollen die Hauptakteure des Dienstagabends an: Fünf bis zu 72 Tonnen schwere Fahrzeuge der Firma Liebherr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.