Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Neu-Ulm: Was tun, wenn der Ulmer Spatz manövrierunfähig auf der Donau treibt?

Ulm/Neu-Ulm
13.09.2021

Was tun, wenn der Ulmer Spatz manövrierunfähig auf der Donau treibt?

Die Ortsgruppe Ulm der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) präsentiert sich mit einer Vorführung auf der Donau.
Foto: Thomas Heckmann

Plus Zum 100. Jubiläum zeigt die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft zwischen Ulm und Neu-Ulm, wie eine Rettungsaktion auf dem Fluss abläuft. Und welche Probleme auftreten können.

Die Ortsgruppe Ulm der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) besteht in diesem Jahr seit 100 Jahren, daher präsentierten sich die ehrenamtlichen Wasserretter am Sonntagnachmittag mit einer Vorführung auf der Donau. Vor rund 600 Zuschauern zeigten knapp 50 Helfer, wie bei Notfällen auf und im Wasser geholfen werden kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.