Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Neue Banden heizen den Rockerkrieg an

Ulm
05.07.2016

Neue Banden heizen den Rockerkrieg an

Dass es die „Osmanen Germania“ nicht nur in Ulm gibt, zeigt dieses Bild. Anfang des Jahres wurde ein Treffen von Anhängern in Neuss von einem massiven Polizeiaufgebot begleitet.
2 Bilder
Dass es die „Osmanen Germania“ nicht nur in Ulm gibt, zeigt dieses Bild. Anfang des Jahres wurde ein Treffen von Anhängern in Neuss von einem massiven Polizeiaufgebot begleitet.
Foto: Dieter Staniek/dpa

Nach dem Großeinsatz der Polizei ist klar: In der Region sind nun auch die Gruppierungen „Osmanen Germania BC“ und „Bahoz“ angekommen. Was das mit den Hells Angels zu tun hat.

Die in Ulm bereits manigfaltig vertretene Rocker-Szene ist jetzt um zwei Namen reicher: Wie Kenner der Materie unserer Zeitung mitteilten, stecken hinter einer drohenden Auseinandersetzung am vergangenen Freitagabend (wir berichteten) die kurdische Vereinigung „Bahoz“ und der türkische Kreis „Osmanen Germania BC“ – im Polizeijargon werden beide als „rockerähnliche Gruppierungen bezeichnet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

05.07.2016

Last doch die Rocker aufeineander los gehen, wenn sie sich beruhigt haben "wie auch immer" kann der Räumtrupp kommen und den Kolateralschaden wegräumen.

Permalink
05.07.2016

kollateralschäden sind aber unbescholtene Bürger, die zwischen die Reihen geraten oder von Querschlägern getroffen werden, also keine gute Idee.

Permalink
05.07.2016

Ich hoffe mal, wenn die Rocker aufmarschieren, das sich kein Normalbürger dort blicken lässt.

Permalink