Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Neuer Bahnhofsplatz beschlossen – Empfangsgebäude bleibt

Ulm
28.03.2019

Neuer Bahnhofsplatz beschlossen – Empfangsgebäude bleibt

Jetzt beschlossen: Der Bahnhofsvorplatz wird neu gestaltet. Das Empfangsgebäude aus den 1970ern bleibt erst mal wie es ist. Die Bahn hat nur eine „Sanierung im Bestand“ versprochen. Das Intercity-Hotel links bleibt ebenso.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Mit großer Mehrheit beschließt der Ulmer Stadtrat ein neues, zentrales Eingangstor. Neubau der Bahnhofshalle ist wohl vom Tisch.

Mit großer Mehrheit beschloss der Ulmer Gemeinderat am Mittwochabend die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes. Eine Überraschung war das nicht, schließlich votierte der Bauausschuss vergangene Woche bereits für das 14-Millionen-Euro-Projekt. Drei CDU-Räte enthielten sich. Stellvertretend für die Projektkritiker sprach CDU-Fraktionschef Thomas Kienle: „Wir geben dem alten Platz nur ein Facelift.“ Das sei weit unter dem architektonischen Standard einer Stadt, die etwa für die Neue Mitte oder die Glaspyramide von Fachleuten in den Himmel gelobt worden sei. Leider seien keine Innovationen eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs im Rahmen des Masterplanes Citybahnhof umgesetzt worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.