Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Polizei will nachts Imbiss schließen – doch der Betreiber wehrt sich

Ulm
25.08.2019

Polizei will nachts Imbiss schließen – doch der Betreiber wehrt sich

Mit einem unkooperativen Imbiss-Betreiber hatte die Ulmer Polizei am Wochenende zu tun.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Ein wehrhafter Imbissbetreiber hat am Samstagnacht Probleme bekommen, weil er sich nicht an die Sperrfrist hielt.

Der Hunger scheint nachts in der Weststadt besonders groß zu sein – und er wurde zu nachtschlafender Zeit von einem Imbissbetreiber gestillt, der das allerdings nicht durfte. Am Samstag gegen 2.45 Uhr beschwerten sich Bewohner der Saarlandstraße bei der Polizei wegen des Lärm vor ihren Fenstern. Die Geräuschbelästigung ging eindeutig von einem Imbiss aus, der zu dieser Zeit noch Kundschaft bediente. Es sei ein reger Betrieb gewesen, stellte die Polizei fest.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren