Newsticker
Laschet übernimmt volle Verantwortung für Debakel bei Bundestagswahl
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: „Projekt Genesis“: Teva investiert Millionen in Biotechanlage

Ulm
16.12.2016

„Projekt Genesis“: Teva investiert Millionen in Biotechanlage

So sieht Biotechnologie derzeit in Ulm aus: Das Aufreinigen von Proteinen zur Herstellung von Biopharmazeutika.
Foto: Teva

Ratiopharm-Mutterkonzern Teva investiert am Standort Ulm mehrere hundert Millionen Euro. Im Donautal rollen bereits die Bagger und erste Jobs entstehen.

Ein Jahr nach Bekanntwerden einer der größten regionalen Investitionen der jüngeren Geschichte, werden die Pläne für die neue Biotechanlage des Ratiopharm-Mutterkonzerns Teva konkreter: Ein Laborgebäude und eine Produktionsanlage sind die Herzstücke des Teva-intern „Genesis“ getauften Projekts.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.