Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Ratiopharm-Mutter baut in Ulm: Eine 500-Millionen-Anlage ist bald fertig

Ulm
26.11.2020

Ratiopharm-Mutter baut in Ulm: Eine 500-Millionen-Anlage ist bald fertig

Hier bei Teva im Donautal entsteht mit einer Investition von 500 Millionen Euro die Biotech-Drehscheibe des gesamten Konzerns. Herzstück der biotechnologischen Wirkstoffherstellung. Der biotechnologische Herstellungsprozess erfolgt in kostspieligen Bioreaktoren oder auch Fermenter genannt.
Foto: Teva

Plus In Genesis, dem Biotech-Produktionszentrum der Ratiopharm-Mutter, fangen bald die ersten 80 Mitarbeiter an. Zum Produktionsbeginn 2022 sollen weit mehr Menschen in der weltweiten Konzern-Drehscheibe für die Zukunftstechnologie arbeiten.

Genesis ist dreieinhalb Jahre nach dem Spatenstich nicht mehr zu übersehen: 27 Meter ragt der 71 Meter lange dunkle Quader in den Himmel im Donautal. Genesis – altgriechisch für Schöpfung – so wird das Projekt vom Investor genannt und hebt das Industriegebiet im Ulmer Donautal auf eine neue Ebene: Mit einer halben Milliarde Euro ist das biotechnologische Produktionsgebäude der Ratiopharm-Mutter Teva die womöglich größte Einzelinvestition aller Zeiten für die Donaustadt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.