Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Schock in Ulm: Zwei Gymnasien sind in Teilen einsturzgefährdet

Ulm
02.09.2021

Schock in Ulm: Zwei Gymnasien sind in Teilen einsturzgefährdet

,
Foto: Oliver Helmstädter

Plus Kaum freuen sich Schüler, Lehrer und Eltern in Ulm wieder auf regelmäßigen Präsenzunterricht, kommt der Rückschlag: Teile des Kepler- sowie Humboldtgymnasiums sind marode. Glück im Unglück: Firmenboss Arndt Geiwitz hat die Lösung.

Das Vokabular, das auf der Pressekonferenz von OB Gunter Czisch sowie den Vertretern der maroden Gymnasien, Henriette Bacher-Martin (Humboldt) und Susann Oppermann (Kepler) gewählt wurde, hätte deutlicher kaum sein können: Von einem Schock und echten Aufreger sprechen die Verantwortlichen. "Kalt erwischt", wie es Jörg Schmid vom städtischen Gebäudemanagements ausdrückt, wurde die Stadtverwaltung durch die maroden Schulen. Die Querbauten zwischen den beiden Hauptgebäuden können aus statischen Gründen nicht mehr genutzt werden. Durch deutliche Risse in den Wänden sei die Verwaltung auf den miesen Zustand der Gebäude aufmerksam geworden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.