Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Senden: Mehr als nur die Saubermacher des Ulmer Zelts  

Ulm/Senden
24.06.2016

Mehr als nur die Saubermacher des Ulmer Zelts  

Schüler der Sendener Lindenhofschule kommen während der Spielzeit im Ulmer Zelt zweimal pro Woche ans Gelände in der Friedrichsau, um dort beim Aufräumen zu helfen. Gestern waren (von links) Dominik, Kevin, Angelika, Gennaro, Olli und Patricia mit dabei.
2 Bilder
Schüler der Sendener Lindenhofschule kommen während der Spielzeit im Ulmer Zelt zweimal pro Woche ans Gelände in der Friedrichsau, um dort beim Aufräumen zu helfen. Gestern waren (von links) Dominik, Kevin, Angelika, Gennaro, Olli und Patricia mit dabei.
Foto: Alexander Kaya

Sie sammeln Abfall, kehren oder befüllen Kühlschränke: Jugendliche der Lindenhofschule in Senden unterstützen das Ulmer Zelt schon seit zehn Jahren. Dabei gibt es viel zu erleben.

Senden/Ulm Mit einer Zange hebt Patricia eine leere Zigarettenschachtel vom Boden auf und wirft sie in den Abfall. Zehn Meter weiter kehren Dominik und Kevin den Kassenbereich des Ulmer Zelts, während die Sonne sich an diesem Tag von ihrer besten Seite zeigt. Die Schüler der Lindenhofschule sind sich einig: Die Arbeit hier in der Friedrichsau ist tausendmal besser als Unterricht. Seit zehn Jahren kooperieren das Sendener Förderzentrum und der Verein, der hinter dem Ulmer Zelt steckt, miteinander. Dabei steckt viel mehr dahinter, als nur das Abfallsammeln nach den Veranstaltungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.