Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: So sollen digitale Projekte den Menschen in Ulm im Alltag helfen

Ulm
16.10.2021

So sollen digitale Projekte den Menschen in Ulm im Alltag helfen

Die Stadt Ulm verwaltet zahlreiche digitale Daten selbst und will den Bürgerinnen und Bürgern mit neuen Anwendungen konkret helfen.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Plus Ein digitales Leitsystem für die Innenstadt und mehr: Ulm will zehn Millionen Euro für zehn digitale Projekte ausgeben. Doch nicht alles läuft glatt.

Zehn Millionen Euro will die Stadt Ulm in den kommenden fünf Jahren für Digitalisierungsprojekte ausgeben, 65 Prozent davon sollen aus einem Fördertopf des Bundesinnenministeriums kommen. Ideen gibt es viele, das zentrale Ziel ist klar: "Wir wollen nützlich sein", sagt Oberbürgermeister Gunter Czisch. Zehn Ansätze sollen ausprobiert werden. Doch ausgerechnet jetzt trübt eine Nachricht die Stimmung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.