Newsticker
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer für mehr Freiheiten schon nach erster AstraZeneca-Dosis
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Software-Riese Transporeon zieht auf Klinik-Areal

Ulm
24.04.2019

Software-Riese Transporeon zieht auf Klinik-Areal

Das Stadtregal, derzeit Firmensitz von Transporeon.
Foto: Transporeon

Anfang des Jahres ist ein neuer Mehrheitseigner beim Ulmer Dienstleister eingestiegen, jetzt wollen die Gründer einen neuen Firmensitz bauen.

Transporeon wächst und wächst. Das Ulmer Unternehmen bietet Software-Anwendungen für Logistikunternehmen an und ist Marktführer in diesem Segment. Rund 600 Mitarbeiter beschäftigt der Dienstleiter, der in Europa Industrie- und Handelsunternehmen mit ihren Logistikdienstleistern vernetzt. Etwa die Hälfte der Angestellten arbeiten am Hauptsitz in Ulm. Diese Mitarbeiter sollen ihre Schreibtische in Zukunft in einem neuen Gebäude haben, das am Safranberg entstehen wird. Der Ulmer Bauausschuss hat den Bebauungsplan einstimmig beschlossen. Als Nächstes werden Bürger, Behörden, Verbände und Versorgungsunternehmen einbezogen. Die Investoren wollen noch im Lauf des Jahres mit dem Bau beginnen. Ein Plan, den Baubürgermeister Tim von Winning als ambitioniert bezeichnete.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren