Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: „Tatort“ im Taschenformat

Ulm
29.01.2016

„Tatort“ im Taschenformat

Der Dreh in der Gerichtmedizin (von links Andreas von Studnitz, Gunther Nickles, Kameramann Laurens Braig und Regisseur Daniel Grünauer) war ein Höhepunkt für das „Kripo Ulm“-Team.
3 Bilder
Der Dreh in der Gerichtmedizin (von links Andreas von Studnitz, Gunther Nickles, Kameramann Laurens Braig und Regisseur Daniel Grünauer) war ein Höhepunkt für das „Kripo Ulm“-Team.
Foto: Theater Ulm

In der Podium-Bar hat am Sonntag der erste Fall von „Kripo Ulm“ Premiere. Wie das Krimi-Projekt des Theaters Ulm entstand.

Grausige Morde gibt es nicht nur in den Metropolen: Eine Frau liegt tot am Ulmer Saumarkt, an der Wand hinter der Leiche steht in gelben Buchstaben "Christensau = Opfer". Eine Bluttat aus religiösem Wahn? Auf jeden Fall ein Fall für den Ulmer Kriminalhauptkommissar Manfred Schäufele und sein Team. Die Ermittlungen beginnen am Sonntag, 31. Januar. Vor ausverkauften Reihen in der Podium-Bar des Theaters Ulm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.