Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Thales investiert 27 Millionen Euro

Ulm
19.09.2016

Thales investiert 27 Millionen Euro

Im Alten Röhrenwerk, wo einst AEG Telefunken saß, residiert heute Thales.   
Foto: Alexander Kaya

Eine neue Produktionshalle wird im Alten Röhrenwerk an der Söflinger Straße eröffnet. Auch in Zukunft sollen dadurch Satelliten mit Ulmer Technik um die Erde kreisen.

Sie sind ständig über uns: Nachrichten-, Fernseh-, Erdbeobachtungs-, Navigations- oder wissenschaftlichen Satelliten. Und in fast jedem steckt Technik aus Ulm. Ohne Wanderfeldröhren kommt nämlich kein Satellit aus. In Ulm werden diese komplizierten Komponenten seit über 40 Jahren entwickelt, was den Mutterkonzern Thales zum Weltmarktführer bei Wanderfeldröhren und Verstärkern für Raumfahrtanwendungen macht. Mehr als 13300 dieser Produkte der Röhrentechnologie mit mehr als 600 Millionen Betriebsstunden sind bislang im All im Betrieb.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.