Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Triage-Vorbereitung auch an Uniklinik Ulm: Ethikkomitee wird etabliert

Ulm
23.11.2021

Triage-Vorbereitung auch an Uniklinik Ulm: Ethikkomitee wird etabliert

Am Universitätsklinikum Ulm wird ein Ethikkomitee etabliert.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Plus An den Kliniken im Kreis Neu-Ulm sind Vorbereitungen auf die Triage schon angelaufen. Auch an der Uniklinik Ulm wird ein Ethikkommitee etabliert.

Auch wenn sie sich erst in den Anfängen befinden: In den Kliniken im Kreis Neu-Ulm sind die Vorbereitungen zur Triage angelaufen. "Die Intensivstationen der Krankenhäuser sind bereits jetzt an der absoluten Kapazitätsgrenze", hieß es, wie berichtet, in einem Schreiben an die Medizinerinnen und Mediziner im Kreis Neu-Ulm. Auch am Universitätsklinikum Ulm ist die Lage derzeit angespannt. Die Anforderungen an die Mitarbeiter seien in dieser Phase der Corona-Pandemie noch höher als zuvor. Die Folge: Planbare Operationen werden künftig wieder verschoben. Auch in Sachen Triage sind am Uniklinikum erste Schritte erfolgt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.