Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Ulmer Ankläger haben einen Nachfolger für den „Paragrafensilo“

Ulm
18.11.2017

Ulmer Ankläger haben einen Nachfolger für den „Paragrafensilo“

Ein Blick in den Lichthof des neuen Sitzes der Ulmer Staatsanwaltschaft. Der Schlüssel zu dem Gebäude wurde am Freitag symbolisch an die Behörde übergeben, die dort bereits seit einigen Monaten arbeitet.
Foto: Alexander Kaya

Die Staatsanwaltschaft erhält offiziell den Schlüssel für ihren neuen Sitz. Doch es fehlt noch etwas – und das ändert sich wohl vorerst nicht.

Einen so einprägsamen Spitznamen wie ihr Vorgängergebäude hat die neue Heimat der Staatsanwaltschaft Ulm noch nicht. Der vor 55 Jahren fertiggestellte „Paragrafensilo“ ist im Sommer abgerissen worden, die Staatsanwälte arbeiten inzwischen in einem Neubau, den das Leipziger Büro Schulz und Schulz Architekten entworfen hat. Benutzt wird das noch spitznamenlose neue Gebäude bereits seit Anfang des Jahres, die offizielle Übergabe fand allerdings erst am Freitag statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.