Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Ulmer Zoll erwischt in den Sommerferien 65 Goldschmuggler

Ulm
14.09.2021

Ulmer Zoll erwischt in den Sommerferien 65 Goldschmuggler

Der Ulmer Zoll hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Reiserückkehrer auf der Autobahn kontrolliert.
Foto: Thomas Heckmann

Plus Auf der Autobahn haben Ulmer Zöllner gezielt Urlauber auf der Heimreise überprüft. Dabei fanden sie Schmuck, aber auch Waffen.

Über die Sommerferien hat sich das Hauptzollamt Ulm den Schwerpunkt "Goldschmuck" für seine Kontrollen auf den Autobahnen der Region gesetzt. An insgesamt 16 Kontrolltagen haben Zöllner gezielt Urlauber auf der Heimreise überprüft, ob sie mehr Urlaubsandenken mitbringen als zulässig ist. So entdeckten die Zollbeamten 239 Schmuckstücke mit einem Gesamtwert von rund 200.000 Euro, für die Zollabgaben fällig wurden. Die 65 Reisenden, die den Schmuck dabei hatten, mussten 42.000 Euro Einfuhrabgaben nachentrichten und gleichzeitig 11.000 Euro Geldstrafe bezahlen. In 58 Fällen war der Schmuck so wertvoll, dass Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung eröffnet wurden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.