Newsticker
Ukraine erhält im Juli erste Gepard-Panzer aus Deutschland
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Vorgeschmack auf Kunstgenuss im Museum "Brot und Kunst"

Ulm
26.01.2020

Vorgeschmack auf Kunstgenuss im Museum "Brot und Kunst"

Egidius Mengelbergs Version des letzten Abendmahls von 1834 hatte das Museum „Brot und Kunst“ 2019 angekauft. Sie wird  zum Herzstück der Ausstellung „Essen und Bekenntnis“.
2 Bilder
Egidius Mengelbergs Version des letzten Abendmahls von 1834 hatte das Museum „Brot und Kunst“ 2019 angekauft. Sie wird zum Herzstück der Ausstellung „Essen und Bekenntnis“.
Foto: Museum Brot und Kunst

Das Museum „Brot und Kunst“ blickt im neuen Programm auf Gebräuche rund ums Gebäck. Auch das Verhältnis von Mensch, Brot und Maus wird beleuchtet.

Liebe geht durch den Magen, heißt es – im Ulmer Museum „Brot und Kunst“ gilt das vor allem für die Liebe zu Kunst, Kultur und Gebäck. Dieses Wissensmuseum ergründet schon seit 1955 mit kreativen Mitteln, wie Mensch sich ernährt und wie aus Nahrung Kultur wird. Museumsdirektorin Isabel Greschat hat nun das Programm für das Jahr 2020 vorgestellt. Drei große Ausstellungen erwarten die Besucher, mit wortwörtlichen Kostproben und – Vorsicht! – kleinen Nagern, die es auf das Brot abgesehen haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.