Newsticker
Wegen steigender Zahlen: Regierung will über Maßnahmen beraten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Warum bemerkt niemand Horror hinter Gittern?

Ulm
09.08.2018

Warum bemerkt niemand Horror hinter Gittern?

Der Tatort: die Justizvollzugsanstalt am Frauengraben.
2 Bilder
Der Tatort: die Justizvollzugsanstalt am Frauengraben.

Gefängnisleiter Schiefelbein spricht über die begrenzten Möglichkeiten des Wachpersonals in Vollzugsanstalten.

Auf exakt 18,03 Quadratmetern erlebte ein 61-Jähriger die Hölle auf Erden: Haftraum 127 der Ulmer Vollzugsanstalt am Frauengraben wurde,wie berichtet, im November vergangenen Jahres zum Tatort unvorstellbarer Gewalt. Ein 19-jähriger Mithäftling misshandelte den Mann vier Tage am Stück derart bestialisch mit einer Gabel, sodass er fast an den Folgen eines Darmrisses gestorben wäre.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.